Die Aromen der Provence – eingefangen für ein wohnliches Zuhause

Jun 7, 2022 | Lifestyle / Healthcare, Messe, Pressemitteilung

Inspiriert aus der reichhaltigen Natur der Provence, kreiert ‚Collines de Provence‘ zahlreiche Düfte. Parfümeure, sogenannte ‚Nasen‘ aus Grasse, der Weltstadt der Düfte, sind daran beteiligt. Zu entdecken auf den Messen TrendSet in München (Halle A2/C34) und Trends Up West in Düsseldorf (C35)

Die Farben, das Licht, der Duft: Die Provence ist ein Reiseziel für alle Sinne, und das nicht nur zur Blütezeit der Lavendelfelder. So hat die Weltstadt der Düfte ihren Titel vor allem dem Klima zu verdanken. Im Hinterland der Côte d’Azur ist der Sommer lang und das Wetter freundlich. Die Sonne scheint 300 Tage und so können die Rohstoffe gleich vor der Haustür angebaut werden. So sind beispielsweise Rosen, Lavendel, Zitrone, Rosmarin und Jasmin nur einige der wohlriechenden Rohstoffe, die Collines de Provence, übersetzt: „Hügel der Provence“, für seine Kreationen verwendet.

Es ist ein Land der Farben und der Sonne, in dem die Natur erhalten ist. Es ist ein Land der Düfte, in dem die aromatischen Kräuter noch schön und wild sind: die Haute-Provence. Seit mehr als 40 Jahren hat Collines de Provence, „Parfumeurs Botaniste“, dort seine Manufaktur errichtet. Seit 1982 weht in dem Dorf Mane in der Haute-Provence ein sanfter Wind der Inspiration, wie eine Hommage an den Schatz einer einzigartigen Flora:  wilde Iris, frische Feigen, Strohblumen, Rosmarin, Wacholder, harzige Zistrosen oder auch Eisenkraut.

Kunst und Handwerk

Um die besten Blütenblätter, die schönsten Beeren und die Blätter mit den reichsten Essenzen auszuwählen, muss man Parfümeur sein. Aber man muss auch Botaniker sein. Genau diese beiden traditionellen Fertigkeiten hat Collines de Provence für die Kreation seiner Produkte vereint, um natürliche Düfte zu kreieren, die die Luft in den Häusern, das Badewasser und die Haut zu parfümieren.

Keine Tierversuche, nur Rohstoffe natürlichen Ursprungs

Die Erfolgsformel beruht auf folgenden Faktoren: Engagement für die Natur und gegen Tierversuche, Rohstoffe natürlichen Ursprungs, Kerzen aus Pflanzenwachs, Dochte aus 100% Baumwolle. Die Produkte von Collines de Provence werden ausschließlich in den Werkstätten in der Haute-Provence hergestellt. Die Rezepturen stammen aus dem hauseigenen Labor, die exklusiv für Collines de Provence hergestellten Parfüms von den ‚Nasen‘ aus Grasse.

Mit allen Sinnen täglich auf die Reise gehen

Parfums für Collines de Provence zu kreieren, bedeutet für die Parfumeure aus Grasse, die Haute-Provence in Düften wiederzugeben; diese mediterrane Erde mit ihrer Wärme, ihrem Licht und ihrer an Düften reichen Vegetation. Es bedeutet auch, von einer Reise und einer Erfahrung zu erzählen und alle Sinne anzusprechen. So ist Benoît Bergia beispielsweise der Urheber zahlreicher Düfte, die bei Collines de Provence nicht fehlen dürfen: Frische Bergamotte, Verbene, Weißer Tee.

Erfahren Sie mehr über das komplette Angebot aus dem Hause „Collines de Provence“ auf der deutschsprachigen Webseite. Gerne lassen wir interessierten Journalisten Proben zukommen. Kurze Nachricht genügt.

Collines de Provence

Laetitia Dardillac, Export Manager
Parc de Pitaugier
F – 04300 Mane
Tel.: +33 (0)4 92 76 57 59
E-Mail: laetitia.dardillac@collinesdeprovence.fr
Webseite: www.collinesdeprovence.com
https://www.facebook.com/collinesdeprovence/
https://www.pinterest.fr/collinesdeprovence/
https://www.instagram.com/collinesdeprovence04/

 

Pressebüro Business France in Deutschland

Nathalie Schlitter, Pressereferentin
Martin-Luther-Platz 26
D- 40212 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 300 41 340
E-Mail: nathalie.schlitter@businessfrance.fr