Das Auge isst mit…

Okt 20, 2021 | Lifestyle / Healthcare, Pressemitteilung

Bildunterschrift: Handgemachtes Steingut in kleinen Serien: Montgolfier setzt Trends in Sachen „Art of Plating“. Copyright von links nach rechts: ©TaraDevaud, ©LaurentFau, ©TaraDevaud

…und nicht nur das: Passendes Geschirr setzt ein Gericht zusätzlich in Szene. Die Keramikmanufaktur Montgolfier hat sich dieses Wissen zu eigen gemacht und ihre Expertise in 21 Kollektionen einfließen lassen 

Das Sehorgan spielt beim Essen eine große Rolle – so sagt das Sprichwort. Die feinsten Restaurants legen deshalb viel Wert auf das Platzieren des Gerichts, aber auch auf das Geschirr, damit alle Speisen ihre volle visuelle Wirkung entfalten. Seit 75 Jahren stellt die französische Manufaktur Montgolfier Tischkultur aus Steingut her – im Anjou, einer Region mit langer Tradition in der Keramikherstellung. Mit ihren handgefertigten Produkten hat sie sich weltweit einen Namen in der gehobenen Gastronomie gemacht. Auch deutsche Restaurants, wie das Aqua, das Nikkei Nine oder das Atelier im Bayerischen Hof setzen auf die Produkte aus dem Hause Montgolfier.  

Montgolfier bietet eine große Auswahl an Farben und Aspekten: handgemachte, Effekt-, reaktive, glänzende und satinierte Glasuren. Und egal ob abgerundet oder viereckig:  Moderne Formen geben den Geschirrlinien ihren spezifischen Charakter und organischen Stil.

Die verwendeten Rohstoffe sind blei- und kadmiumfrei. Aufgrund seiner extrem niedrigen Porosität sowie der hohen Brenntemperatur – in der Regel bei 1.240 °C – ist Steingut wasserfest und verfügt über eine hohe Bruchfestigkeit und Widerstandfähigkeit. Die typische Besonderheit der Marke liegt im verwendeten Material, das angenehm sanft in der Berührung und gleichzeitig markant im Auftritt ist. Alle Herstellungsschritte – vom Design bis hin zur Lieferungszusammenstellung – werden in der Manufaktur selbst durchgeführt. Die Kollektionen werden ausschließlich in Kleinserien gefertigt, mit einer maximalen Herstellungsdauer von fünf Wochen.

Die spezifischen Produkteigenschaften von Steingut sowie das charakteristische Design von Montgolfier haben bereits international anerkannte Küchenchefs, wie beispielsweise Sven Elverfeld, Song Lee, Eric Guérin, Patrick Henriroux, Jean-Georges Vongerichten, Inaki Aizpitarte oder Jason Atherton überzeugt. Chefkoch Jean-Yves Schillinger bestätigt: „Mit ihren samtigen Farben und originellen Formen verwenden wir die Montgolfier-Teller nun schon seit mehreren Jahren und sind absolut begeistert.“

Bildunterschrift: Setzt seine Kochkunst mit Montgolfier perfekt in Szene: Jean-Yves Schillinger, Chefkoch im Restaurant JY’S in Colmar. Copyright: ©Lucas Müller

Montgolfier wurde mit dem Label EPV (Entreprises du Patrimoine Vivant, Lebendiges Kulturerbe) ausgezeichnet, eine Auszeichnung für französische Unternehmen, die seltene Kenntnisse und herausragende Techniken erhalten und tradieren.

Die Manufaktur stellt vom 11. bis 15. Februar 2022 auf der Messe Ambiente in Frankfurt aus (Halle 6.0, Stand B36).

Kontakt

Maxime Krummenacker - Communications Manager

Delphine Stroesser,
Geschäftsführerin

1 rue Denis Papin
F- 49430 Durtal

Tel: +33 (0)2 41 18 09 39
Fax: 02 41 18 59 30

E-Mail: dstroesser@montgolfier.fr
Webseite: www.montgolfier.fr

Pressebüro Business France

Maxime Krummenacker - Communications Manager

Nathalie Schlitter,
Pressereferentin

Martin-Luther-Platz 26
D- 40212 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 300 41 340

E-Mail: nathalie.schlitter@businessfrance.fr
Webseite: www.businessfrance.fr
Twitter: https://twitter.com/BF_DACH

Bitte richten Sie Ihre Anfragen direkt an das Pressebüro.
Für die Zusendung eines Belegexemplars bedanken wir uns.